selbstverstümmelung und begegnung mit dem wunderschönen goldgrünen Rosenkäfer cetonia aurata


über meinen gestrigen patienten bzw. scheintoten blinden passagier nachdenken bzw. wie und wo und ob überhaupt ich darüber blogge, wie , warum und ob er dann eventuell denselben fehler nochmal gemacht hat....

und warum ich an den insektenkundler und kriminologen und menschen benecke denken mußte

da schwärmt was, die schwarmintelligenz vernetzt sich,
da mutiert auch was, irritieren diverse elektromagnetische felder nicht nur walfische
die dann stranden sondern auch käfer die dann ihre cyberbionischen flugsonden nachjustieren müssen???? liebe käfer, bitte verzeiht mir diesen FURCHTBAREN unter zeitmangel entstandenen schreibstil der eurer wunderbaren perfektion in nur geringer weise gerecht wird..... (:() wer hat euch so durcheinandergebracht ?

Einige Menschen haben ihn "Grüner (goldener) Rosenkäfer (cetonia aurata)" genannt.
Er ist wirklich wunderschön ,

jetzt weiß ich also auch, daß er ein durch die durch die Bundesartenschutzverordnung geschützter käfer ist und 2000 zum Insekt des Jahres wurde.

ich mag keine entomologen die insekten immer gleich "haben" müssen,
einfangen, analysieren, sezieren, unter glas packen, nadel durch und eingeordnet.
da protestiert was sehr laut in mir

(in käfersprache) hei, warum sind denn einige von euch gegen wände und andere hindernisse stuntkäfermäßig dagegengeflogen und haben sich dann gewundert warum sie geschockt auf dem rücken liegen ????? bewußtest kalkül ? austesten ob wir menschen euch lieb retten

ich muß daran denken daß ich schon oft gesehen habe wie falter und mücken in laternen fliegen und mir fällt wieder ein wie, nachdem ich laut "alles gute kommt von oben" gerufen habe, auf einer landstraße fahrend, ein vogel im sturzflug auf die frontscheibe eines BMWs gerast ist und sofort tot war, ich diesen vogel in der hand bis in die stadt rein mitnahm, traurig und durcheinander...... dann dieses bild
gemalt damals


in der psychiatrie gibt es menschen die einen beißschutz tragen müssen damit sie sich selber nicht die lippe abbeißen können, schaumstoff damit sie sich selber nicht verletzen können, und kaum geht man mit ihnen im park spazieren brauchen sie das alles nicht mehr aber drin im haus müssen sie es wieder anziehen.....

dann die zwangsfixierungen, die entmündigungen (auch von z.B. baudelaire), die vormundschaft, lemminge. die doch gar nicht einfach so in schluchten rennen,
selbstmordattentäter, kamikazeflieger, kinder mit plastikschlüssel um den hals,
diese ganzen alten geschichten fallen mir gleichzeitig wieder ein.....
selbstverstümmelung (zigarettenrauchen, alkoholtrinken, lebewesen verletzen also NICHTnächstenliebe praktizieren) ist VERBOTEN.......

meine indianerseele schreit: "schreib NICHT . schrei nicht.
leben statt lesen! sprache ist eine verzerrung der realität", und meine profiliteratenseele antwortet :
"quatsch!" %%%%qms-- quatsch mit soße
schreib. du weißt ganz genau daß du der sprache so mächtig bist die wundersamsten dinge zu verändern und DIE REALITÄT UMZUPROGRAMMIEREN, z.B. weil auch sourcecode geschriebene sprache ist

und der profi profiler würde evtl kommentieren:
"warum sind denn hornissen genau gegen dieselbe wand geflogen wo auch der grüne gold-rosenkäfer cetonia aurata , ein arthropoda coleopterus aus der familie der cetoniidae drangeflogen ist"

natürlich gibt es jetzt hier wieder eine verbindung zu
schwarze-vögel-aufklebern, die vögel davon abhalten sollen, in fensterscheiben zu fliegen. in der soziologie gibt es das geflügelte wort "decke aus glas"....
kaum hatte sich der käfer nach dem crash also in meiner jackentasche
wieder einigermaßen erholt, war wieder zum leben erwacht, krabbelte er auf meine hand.
sein bauch fing an zu pumpen, wie ein startendes cyberbio-system, er pinkelte einen kleinen tropfen pipi und START (vom balkon) und flog einen eleganten bogen........


UND WIEDER VOLL NEI richtung wand !!!!??!!?!?!??!
(fenster? tür?)


??.,..,.,.,???.,.,,. ., . ., ., .....?????!!!!!!!!!....,.,,,.,,., ??


und gestern: wieder einen aureata auf dem rücken liegend gefunden,
ihn sich in meiner hand von dem schock erholen lassen
bis er irgendwann selber wieder soweit war.
er richtet sich also auf und fliegt los.......
in richtung eines stahlträgers unter einem vordach (??warum nicht übers dach drüber habs aber nicht genau gesehen ob dagegegen????)
warum seid ihr grünen rosenkäfer manchmal so wahnsinnig ?
stuntkäfer ?
euch finden lassen um dann dahin zu finden wo euch die bringen die euch finden
um da dann wieder dieselbe scheintot-nummer abzuziehen um als trojaner
noch woanders hin zu gelangen ??????

und gestern (woche später): auf einer brücke auf dem teerweg wo weit und breit nur wenige fleckchen park, wiese oder bäume sind, wieder einen grünen rosenkäfer gefunden. diesmal einen toten der sich in meiner hand nach mehreren minuten scheintot sein NICHT erholt hat sondern definitiv tot war.

und (wieder paar tage später, also alle begegnungen mit cetonia aurata blogge ich NICHT)
einen toten metallicgrünen rosenkäfer gefunden, auf einem balkon.




ich erinnere mich sofort wieder an kafkas "forschungen eines hundes"
warum literarisch-forensische kriminologie nicht mal aus der perspektive eines käfers betreiben ?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Go cruelty free

Rettet den Regenwald

Blogger gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche