Wie reagieren Ameisen WIRKLICH auf Aspartam?

Wie kommt mensch auf so eine Fragestellung?

Ausgangspunkt ist die Übernahme des Aspartam-Patents durch Monsanto von Searle von 1985 bis 2000.


https://www.facebook.com/MarchAgainstMonstanto postete obigen Eintrag zweimal (1) (2) mit Abstand von mehreren Monaten.
Obwohl die weltgrößte Initiative gegen Monsanto generell unterstützenswert ist, fiel dort immer wieder mal Esogeschwurbel und Pseudowissenschaft auf.

Konkret in diesem Motiv zeigen folgende Details eine unsachliche Herangehensweise:


-Direktlink auf einen Minds-Artikel mit Interview von Darrin McBreen durch Verschwörungstheoretiker Alex Jones und Links auf weitere VT-Seiten

-ein direkter Rückschluß von Ameisenorganismen auf menschliche Organismen ist biologisch falsch.

-das photogeshoppte Bild wurde aus der Chupa Chups-Werbung für zuckerfreie Produkte entnommen und dessen Logo weggeschnitten

-Snopes und Selah haben ausführlich bewiesen, daß die Kernaussage nicht stimmt. Im Snopes-Versuch haben die Aspartam-gefütterten Ameisen überlebt und ebensoviele Tunnel gebaut wie die Zucker-gefütterten, im Versuch von Sierra S. haben die Ameisen sogar Aspartam bevorzugt.


(c) via snopes.com

 "The ants that were fed aspartame not only survived but thrived, digging as many tunnels and appearing just as active as their counterparts from the other two habitats" snopes.com

"The results of the experiment were that ants prefer aspartame to sugar, and also that more ants with access to sugar died compared to those that had access only aspartame." Sierra S.

-der Begriff "bacteria feces" ist wissenschaftlich falsch, im Metabolismus der Bakterien werden deren Ausscheidungsprodukte nicht "Kot" genannt. http://skeptoid.com/blog/2013/11/15/aspartame-and-e-coli-oh-my

-weiterhin widerlegt https://www.sciencebasedmedicine.org/aspartame-truth-vs-fiction/ die Behauptung als urbane Legende

-in https://theconversation.com/sweet-news-no-evidence-that-artificial-sweetener-aspartames-bad-for-you-12608 widerlegt ein weiterer Artikel die These

-dennoch besteht eine Wahrscheinlichkeit dafür, daß Aspartam entgegen der EFSA-Pressemitteilung nicht gerade gesund ist. Manche Studien belegen das, z.B. die von  Morando Soffritti vom Krebsforschungszentrum Cesare Maltoni in Bologna  (pdf)
und Schernhammer ES et al., "Consumption of artificial sweetener- and sugar-containing soda and risk of lymphoma and leukemia in men and women." Am J Clin Nutr. 2012 Dec;96(6):1419-28. doi: 10.3945/ajcn.111.030833.  [Quelle als PDF]

-kontrolliert biologischer Vollrohrzucker, natürlich vorkommender Fruchtzucker und andere Alternativen sind allemal besser als raffinierter Industriezucker.

-bei Gelegenheit werde ich das Experiment selber durchführen, bei education.com gibt es eine Versuchsanordnung zum selber Nachmachen, die Stevia miteinbezieht


See for yourself: "Ants don't like Aspartam, conspiracy theories and photo editing tools" If ants eat it, humans may eat it ?!?!? No.

 In fact, the ants touch it.  

Go cruelty free

Rettet den Regenwald

Blogger gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche