European Homeless Cup 2013 Munich

Beim European Homeless Cup spielen die Obdachlosen für 2 Tage um den Fußball-Europapokal auf dem Odeonsplatz in München. 25./26.6.2013




Website European Homeless Cup

Facebook/European Homeless Cup

alle Programmpunkte auf einen Blick als .pdf

Mannschaften aus 14 Ländern spielen mit:
Belgien, Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Holland, Luxembourg, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Slowenien, Ungarn.

Der European Homeless Cup Munich 2013 wird auch von Mel Young, dem Gründer des Homeless World Cup HWC (www.homelessworldcup.org) unterstützt.  Diese Fußballweltmeisterschaft der Obdachlosen  ist ein von der UNO und der UEFA unterstütztes und vom „International Network of Street Newspapers“ (INSP) ausgerichtetes internationales Straßenfußball-Turnier, das seit 2003 jährlich ausgetragen wird. „Schätzungsweise 100 Millionen Menschen sind weltweit obdachlos“, sagt Mel Young. Sein Zitat: "Wir müssen sie zurückholen in unsere Mitte. Lasst aus ihnen - durch den Fußball - wieder 'Helden' werden!"




Ein buntes Rahmenprogramm und das Aktionsforum bieten gute Gelegenheiten zu Hintergrundinformation und Gespräch. Besucher des Cup können sich bei den themenzentrierten Infoständen mit Mitarbeitern folgender Organisationen unterhalten:

 1/ KATHOLISCHER MÄNNERFÜRSORGEVEREINMÜNCHEN E.V. Der KMFV ist der Organisator des European Homeless Cup 2013. Seit über 60 Jahren leistet der karitative Fachverband Hilfe für wohnungslose, arbeitslose, suchtkranke und straffällige Mitbürger.
2/ ADOLF MATHES HAUS Das Adolf Mathes Haus ist eine stationäre Einrichtung des KMFV. Es bietet Wohnungs- und Arbeitslosen Männern über 55 Plätze in Wohngruppen.
3/ AUSSTELLUNG WANDERARMUT Der KMFV dokumentiert mit der Caritas und dem Malteser Hilfsdienst das Leben der Roma. Die Ausstellung „Die Koffer sind schon gepackt“ zeichnet ein bewegendes Bild von Armutsflüchtlingen.
 3A/ SOZIALREFERAT MÜNCHEN / KOMMUNALES WOHNUNGSBAUPROGRAMM  
soziale Wohnraumförderung und Wohnungslosenhilfe (Franziskanerstraße 8)
4/ KREATIVZELT Das Kreativzelt ist eine Kooperation des KMFVs und des evangelischen Hilfswerks und steht unter dem Motto „sich begegnen – zusammen gestalten“. Ob aus Holz oder Ytong-Stein, hier kann jeder mitmachen.
5/ IB – INTERNATIONALER BUND E.V. Der IB e.V. ist einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Rund 100 Mitarbeiter betreuen jährlich weit über tausend Einzelpersonen.
6/ WILLIAM BOOTH ZENTRUM – HEILSARMEE Die Heilsarmee ist eine evangelische Freikirche. Sie unterstützt seit mehr als 60 Jahren hilfsbedürftige Menschen und bietet eine wöchentliche Essensausgabe.




 7/ SOZIALDIENST KATHOLISCHER FRAUEN E.V. Der SkF München betreut Frauen die in Wohnungslosigkeit geraten oder von ihr bedroht sind. Ziel ist eine positive Zukunftsperspektive mit eigenem Wohnraum.
 8/ BEZIRK OBERBAYERN Der Bezirk Oberbayern finanziert zahlreiche Hilfsprojekte: von Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung über Sozialhilfe in Pflegeheimen bis hin zu psychiatrischer Versorgung.
 9/ FRAUEN UND WOHNUNGSLOSIGKEIT Das evangelische Hilfswerk e.V. und der Sozialdienst kath. Frauen e.V. widmet sich dem Motto „Obdachlosigkeit ist weiblich“. Denn Wohnungslosigkeit bei Frauen ist verdeckter und nicht so offensiv sichtbar wie bei Männern.
10/ EVANGELISCHES HILFSWERK E.V. GMBH Das Hilfswerk ist eine Anlaufstelle bei Wohnungslosigkeit und Straffälligkeit. Die ambulanten und stationären Dienste betreuen auch obdachlose ZuwanderInnen und beraten zum Kälteschutz für Obdachlose.
11/ BFV SOZIALSTIFTUNG Ziel der Sozialstiftung „Bayerischer Fußballverband“ ist die Förderung und Unterstützung im sozialen Bereich. Dazu zählen besonders Integration, Jugendfußball, Bildung und Gesundheit.
12/ PATENPROJEKT„AKTIV GEGEN WOHNUNGSLOSIGKEIT“ Hier kümmern sich Freiwillige um Menschen in sozialen Schwierigkeiten und bieten gemeinsame Unternehmungen an. Das ergänzt die Arbeit der professionellen Helfer und die Betroffenen erhalten soziale Wertschätzung.




Programm:

DIENSTAG 25.06.

09:00 TURNIERBEGINN
10:00 ERÖFFNUNGSFEIER
(KMFV, Anstoß e.V., Stadtrat München,
Pfarrei St. Maximilian)
10:20 FORTSETZUNG DER SPIELE
14:00 ANMODERATION
Künstlerin Steffi Müller
14:00 KREMPLSETZER
Folklore-Stüberl-Rockgitarren-Heimat-Film-Musik




15:00 BOLLYWOOD TANZGRUPPE
15:30 JOHNNY K.
One Man Performer
16:00 OTTO GÖTTLER DIATONICS
fetzige Polkas, Wilde Landler und Zwiefache



17:00 MICHI DIETMAYR
Der als „Bruce Willis der Kleinkunstszene“
bekannte Münchner Liedermacher
18:00 ENDE DES ERSTEN TURNIERTAGES

MITTWOCH 26.06.

09:00 SPIELBEGINN
14:00 BALLADEN, MORITATEN UND GESUNGENE
GESCHICHTEN
Zum Zuhören und Mitsingen. Mit Ernst Schusser
und dem Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern
15:00 TROMMELGRUPPE
Haus an der Franziskanerstraße
15:30 JODELFISCH
Musik, innig, tanzbar, zum Lauschen und Träumen
16:15 ZWIRBELDIRN
Geigengroove mit Dreigesang
17:15 GERNER ZIPFEKLATSCHER
Im Auftrag der Rettung der bayerischen
Wirtshäuser samt Musik
18:00 SIEGEREHRUNG
(KMFV, Anstoß e.V., Stadtrat München)

BR Sportreporter Erich Wartusch kommentiert heute und morgen für den #europeanhomeless Cup @BR_Presse #homelesscup

Twitterstream @homelesscup

 Photostream Facebook / European Homeless Cup

 Photostream Facebook / Kirchennachrichten

BR Bericht

BR video

-

Viele Politiker und Sozialarbeiter sind in ihren teilweise realitätsfernen Hilfsbestrebungen schon daran gescheitert, Wohnraum gerecht zu verteilen und viele obdachlose Menschen ziehen aus verschiedenen Gründen das Leben auf der Straße dem Aufenthalt in Wohnheimen und anderen Unterkünften vor. Hoffentlich schafft es dieses vom katholischen Männerfürsorgeverein, Anstoss e.V., A.T.Kearney , hello-muenchen, der Münchner Straßenzeitung BISS, der Initiative BuntKicktGut getragene und vom Sozialreferat der Stadt München und vielen weiteren Sponsoren geförderte Ereignis, die Obdachlosigkeit bzw. Wohnungslosigkeit einer breiten Öffentlichkeit mal aus ungewohnter Perspektive zugänglich zu machen. Der Bayerische Rundfunk ist Medienpartner, Sportpartner ist der Bayerische Fußballverband BFV.




Inwiefern die Fußballpsychologie, die Teamgeist, aber auch Konkurrenz, Gewinner und Verlierer beinhaltet, auf die Freiheitsrechte der Leute auf der Straße und ihre von täglichem Überlebenskampf und existentieller Armut geprägten Lebenssituationen übertragbar ist, wird sich zeigen. Eine kleine Fußballrevolution:  Die ins Abseits Gedrängten, die von der Raffgier der Immobilienspekulanten mit am schlimmsten betroffen waren, spielen am 25./26.6.2013 im Zentrum der Stadt um den Europapokal. Aus dem Hintergrund in den Vordergrund des Stadtbilds der Hightechmetropole mit Herzschmerz treten nun diejenigen, die sich ansonsten eher am Rand der Gesellschaft aufhalten mußten.

Schluß mit pseudokaritativer Profitmaximierung, Ausgrenzung, Gängelung, Entmündigung, Bevormundung, ungewollter Betreuung und Mietwucher. NEIN zum Mißachten der Dringlichkeiten im sozialen Bereich, NEIN zu Gentrifizierung, Immobilienspekulation auf Kosten der Ärmsten der Armen und zu sonstigen Querelen und Irrläufen durch Ämterlabyrinthe!

- JA zu echter sozialer Arbeit über den Dienst nach Vorschrift hinaus, anstatt vom Leiden der sozial schwachen Klientel/Kunden zu profitieren

-JA zu basisorientierter Politik innerhalb der "Mitleidsindustrie"

nicht vergessen: auch bei den großen Playern im sozialen Bereich mit ihren Firmenstrukturen, bei den karitativen Organisationen und den Hilfsorganisationen ist es in den letzten Jahren zu Unstimmigkeiten, Krisen, Überforderung, Abzocke und logistischen Fehlern gekommen

weitere Infos und Links zu Obdachlosigkeit, Wohnungsnot und Mietwucher in München 

Belegungsübersicht sbd-Betteninfo
 
Teestube
 
Streetwork
 
Berber-Info: Info für Wohnungslose und Menschen mit Armutserfahrung
 
Bizarrer Leerstand städtischer Wohnungen
 
SZ: Kampf gegen Wohnungslosigkeit
 
BR: Wie Immobilienspekulanten Mieter vertreiben 
 
BR: Teure Bleibe: Wohnwahnsinn in München
 
Das Erste/Monitor: Verkommene Wohnungen, hohe Gewinne: Wie der Staat Immobilienheuschrecken fördert
 
Evangelische Obdachlosenhilfe
 
Wohnungslosenhilfe Bayern
 
Recht auf Stadt München: Gemeinsam für eine Stadt nach unseren Bedürfnissen
 
Sozialpolitischer Diskurs München

Stoppt die Mietpreisspirale!
 
Plan A: Speedrooming
 
Münchner Forum
Münchner Forum/ Facebook
 
STADTfragen
STADTfragen/ Facebook
 
Armutsblog
 
BAG Wohnungslosenhilfe
 BAG auf Facebook
 
Armutsnetzwerk
 
Neue Nischen in der Stadtentwicklung
 
muenchen.de/Stadtentwicklung/Wohnungsmarkt
 
katholischer Männerfürsorgeverein
 
Initiative für Menschen ohne Obdach
 
Bündnis bezahlbares Wohnen
 
Sat1Bayern - Mietwucher in Bayern
 
Herbergssuche 2012 -- Was stoppt die Wohnungsnot? - PHOENIX Runde
 
h-team
 
Wohnungslosenhilfe Bayern
 
Wohnen trotz München ( fb-Gruppe )
 
PWIB / provisionsfreie Wohnungen
 
Bürgerbeteiligung bei der Neubebauung des Paulaner Geländes und im Kunstareal
 
Paulaner-Umzug: Neues Wohnquartier statt Bier
 
Münchner Kälteschutzprogramm
 
muenchen.de: Projekte der Stadtentwicklung
 
leerstehende Kasernen
 
Münchner Kältebus

 Telefonnummern-Fehler beim Kältebus/Mimikama
 
Kleidung für Obdachlose
 
Sozialberichte STMAS
 
B.R. Sendung vom 22.05.2007, 20.15 Uhr
 
Tod nach Zwangsräumung

 StR-Sitzung 6.12.

 Interview mit Brigitte Meier zum Thema

 diesbezügliches Interview mit Friedrich Graffe __________________________________________________

Zitat eines Sozialarbeiters: "Zeig deinem Psychiater doch die rote Karte, wenn er (.....)"

_________________________________________________

Solidarität mit Gustl Mollath !

__________________________________________________

es geht immer noch um Geld- Macht- und Kräfteverhältnisse innerhalb von abermillionen Lobbies

1 Kommentar:

  1. danke für das lesen auf eurer Homepage.Sehr intressant jetzt geh ich wieder raus.

    AntwortenLöschen

Go cruelty free

Rettet den Regenwald

Blogger gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche