Dienstag, 11. Dezember 2018

Wozu Neuproduktion? Wirtschaftsschrumpfung statt Wirtschaftswachstum.


Repair   - Defektes reparieren, anstatt es zu "entsorgen"
Reuse    - Gegenstände oft wiederverwenden, keine Einwegartikel kaufen
Reduce  - Besitz und Einkäufe reduzieren auf das wirklich Notwendige
Recycle, upcycle, freecycle, precycle - Wiederverwerten, aufwerten, weitergeben, Müll gar nicht erst entstehen lassen
Refuse   - Verpackungsmüll und Neuproduktion ablehnen
Rethink  - Konsumverhalten und Kaufentscheidungen überdenken
Rot         - organische Abfälle kompostieren
React     - In Entscheidungsprozesse einmischen, mit Firmen kommunizieren
Reform  - Lebensfeindliche Systeme in nachhaltige umwandeln

Warum Neukauf, wenn's das Gewünschte gratis gibt?
Warum wegwerfen, wenn jemand das zu Entsorgende brauchen kann?
 
wohindamit - Plattform, die Sachspender mit Empfängern verbindet

Verschenkegruppen
 
ebay

Flohmärkte - 500 auf Weltkarte

Flohmärkte auf fb

Umsonstläden

Spendenkarussell

BrauchBar - Kostenlosladen

Quoka Kostenlos-Rubrik

Gebrauchtwarenhäuser

Secondhandkaufhaus

Halle2

Es schmerzt, wieviele noch benutzbare Dinge im Hausmüll, in der Natur oder zur Ausschlachtung in den Containern, Pressen und Abfallaufbereitungsanlagen der Wertstoffhöfe landen, anstatt gezielt dorthin verteilt zu werden, wo sie weitere Verwendung finden.

Verringert die globale Produktion um mindestens die Hälfte! Beendet unnötige Arbeit! Das geht ohne Konflikte, wenn die Einsicht da ist. Wichtige Arbeit kann auf Alle verteilt werden. Somit haben alle mehr Zeit. Belastungen durch Ressourcenknappheit, Umweltgifte, Energieverbrauch, Schadstoffausstoß und Müllaufkommen werden verringert, der Klimawandel wird aufgehalten und die Ökosysteme können sich regenerieren.

Weg von den veralteten Dogmen! Ein Großteil der Neuproduktion ist sinnlos und umweltschädlich. Wachstumskritik besagt: die Denkmodelle der Wachstumswende, der Wachstumsrücknahme oder "Postwachstumsökonomie" , sollten sich in einer modernen Zivilisation durchsetzen. Mindestens seit den 70ern verhallen solche Rufe leider zu oft....

Das Wirtschaftswachstums-Ideal in Verbindung mit geplanter Obszoleszenz fördert Dekadenz, Prasserei und Verschwendung, somit Artensterben, Vergiftung von Böden, Luft, Gewässern. Die Quittung ist überdeutlich erkennbar: kollabierende Ökosysteme, extremeres Wetter, mehr Umweltflüchtlinge.

Kranke Wegwerfkultur mit to-go-Mentalität. Die Böschungen, Grünstreifen, Parkanlagen, Wälder, Flüsse und Meere voller Müll. Die Produktionswirtschaften laufen für irrelevanten Luxus auf Hochtouren, anstatt Städte nachhaltig umzuwandeln (Transition Towns), profitmaximierte Wirtschaftssysteme in solidarische Gemeinwohlökonomien oder Dörfer zu Ökodörfern (Ecovillages) umzugestalten. Sind das gefühlskalte Irre, egozentrische Konsumzombies oder fehlgeleitete Kunden im Stress, die nicht mehr spüren, wie sie die Lebensgrundlage ihrer Kinder zerstören? Die Wirtschaft wird nach wie vor von Egoisten dominiert.
______________________________________________________

weitere Quellen:

https://www.degrowth.info

https://degrowth.org/

https://wachstumswende.de/

https://www.postwachstum.de/alle-artikel

https://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Waste

https://de.wikipedia.org/wiki/Freecycle

https://thefleamarkets.com/

https://www.fleamapket.com/

https://de.wikipedia.org/wiki/Flohmarkt

https://de.wikipedia.org/wiki/Schenk%C3%B6konomie

https://de.wikipedia.org/wiki/Wachstumskritik

https://de.wikipedia.org/wiki/Resilienz_(%C3%96kosystem)

https://de.wikipedia.org/wiki/Ökologieorientierte_Betriebswirtschaftslehre

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96koeffizienz

https://de.wikipedia.org/wiki/Planetare_Grenzen

https://de.wikipedia.org/wiki/Bio%C3%B6konomie

https://en.wikipedia.org/wiki/Trashed_(film)

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Abfallwirtschaft

https://prosperouswaydown.com/6rs-making-sustainable-impact/

https://www.greenpeace.org.au/blog/beyond-reduce-reuse-recycle/

https://www.gypsysoul.co.uk/the-9-rs-of-living-a-sustainable-lifestyle/

Degrowth - Wikipedia, the free encyclopedia

https://www.nachhaltigkeit.info/artikel/suffizienz_2034.htm

 https://de.wikipedia.org/wiki/Suffizienz_(Politik)

Tim Jackson: The Post-Growth Challenge — Secular Stagnation, Inequality and the Limits to Growth


#Zirkulärökonomie
#Suffizienz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Go cruelty free

Rettet den Regenwald

Blogger gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche

Alternativen zum Kuhmilchkonsum

Sag Nein zu Milch

Reichtum umverteilen